Physik
Elektrische Energie
Bei einem Blitz wird elektrische Energie freigesetztElektrizitätszähler

Bei vielen Geräten und Anlagen wird elektrische Energie genutzt.

Elektrische Energie ist die Fähigkeit des elektrischen Stromes, mechanische Arbeit zu verrichten, Wärme abzugeben oder Licht auszusenden.

Formelzeichen:
Einheiten:

ein Joule (1 J)
eine Wattsekunde (1 Ws)


Sie ist eine Energieform neben solchen Energieformen, wie mechanische, chemische, thermische, magnetische oder Kernenergie (Bild 1).

Zwischen den Einheiten bestehen folgende Beziehungen:


Vielfaches der Einheit 1 Ws ist 1 Kilowattstunde:


Die Einheit Watt ist nach dem schottischen Erfinder JAMES WATT
(1776-1819), die Einheit Joule nach dem englischen Physiker JAMES PRESCOTT JOULE (1818-1889) und die Einheit Newton nach dem englischen Physiker ISAAC NEWTON (1643-1727) benannt worden.

Die genutzte elektrische Energie kann mit einem Elektrizitätszähler (Kilowattstundenzähler, Energiezähler) direkt gemessen werden (Bild 2).

Die in einem Stromkreis oder einem Bauteil umgewandelte elektrische Energie ist umso größer,

Die in einem Stromkreis oder einem Bauteil umgewandelte elektrische Energie kann unter der Bedingung U = konstant und I = konstant mit der folgenden Gleichung berechnet werden:


Dabei bedeuten U die elektrische Spannung, I die elektrische Stromstärke und t die Zeitdauer.

Verwandte Themen
© Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, Mannheim und DUDEN PAETEC GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. www.schuelerlexikon.de